Urteile / Vergleiche

Urteile / Vergleiche

Verschiedene Beispiele von uns durchgesetzter Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche in Arzthaftpflichtverfahren

500.000,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Geburtsschaden, Sauerstoffmangel
OLG Celle, Urteil vom 22.10.2007, AZ 1 U 24/06
Hacks Schmerzensgeldtabelle, 30. Auflage, lfd. Nr. 2999

291.436,37 EUR Schmerzensgeld

zzgl. 198.052,95 EUR anteiligem materiellen Schadenersatz und zzgl. monatlicher Pflegemehrbedarfsrente
Geburtsschaden, Sauerstoffmangel
Urteil LG Osnabrück zu AZ 10 O 162/97
und
Vergleich LG Osnabrück zu AZ 5 O 1175/00

250.000,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Schlaganfall nach Elektroschockbehandlung
Urteil des Landgerichts Münster, AZ 11 O 1027/02
Hacks Schmerzensgeldtabelle, 30. Auflage, lfd. Nr. 2955

220.000,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Lähmung nach fehlerhafter Bandscheiben-OP
OLG Hamm, Urteil vom 07.07.2004, AZ 1 U 24/06

150.000,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Fehlerhafte Behandlung nach Motorradunfall, nicht erkanntes Compartment-Syndrom im linken Bein
OLG Oldenburg, Urteil vom 16.06.2010, AZ 5 U 73/09

125.000,00 EUR außergerichtlicher Abfindungsvergleich

Stimmbandlähmung nach verfrühter, nicht indizierter Schilddrüsenoperation, Koma, Rehabilitationsbehandlung, Erwerbsunfähigkeit, 52-jährige Frau

120.000,00 EUR Schmerzensgeld

Fehlerhafte Implantation eines künstlichen Kniegelenks
Verfahren vor der Schlichtungsstelle für Arzthaftpflichtfragen Hannover, Az. 2504/09;
außergerichtlicher Abfindungsvergleich

100.000,00 EUR Schmerzensgeld

fehlerhafte Karpaltunnel-OP mit bleibenden Funktionseinschränkungen der Hand
LG Osnabrück, gerichtlicher Abfindungsvergleich, AZ 2 O 1850/03

63.000,00 EUR Abfindungsvergleich

Verspätet erkannte und behandelte Herzklappenentzündung bei Notwendigkeit operativen Ersatzes bei 31-jährigen Mann
LG Osnabrück, gerichtlicher Abfindungsvergleich, AZ 2 O 961/14 vom 07.06.2016

60.000,00 EUR Schmerzensgeld

Erblindung eines Auges
LG Osnabrück, Urteil vom 11.04.2007, AZ 2 O 575/04
Hacks Schmerzensgeldtabelle, 30. Auflage, lfd. Nr. 2721

50.000,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
später Vergleich auf 153.000,00 EUR unter Einbezug des weiteren Vermögenschadens
Zu spät erkannte Thrombose mit Compartment-Syndrom nach Hüftgelenks-OP
Urteil LG Münster v. 03.11.2011, AZ 111 O 160/09
außergerichtlicher Vergleich vom 31.01.2012

50.000,00 EUR Schmerzensgeld

Durchtrennung des Ductus choledochus durch fehlerhafte durchgeführte Operation an der Gallenblase
Urteil des Landgerichts Osnabrück, AZ 2 O 1408/05
Hacks Schmerzensgeldtabelle, 30. Auflage, lfd. Nr. 2666

40.000,00 EUR Schmerzensgeld und materieller Schadenersatz

Sturz aus ungesichertem Fenster einer Intensivstation, Wirbelbruch, Zahnverlust, Schnitt- und Platzwunden
Landgericht Osnabrück, Prozessvergleich, AZ 2 O 1367/12

40.000,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Zu spät erkannte u. behandelte Thrombose nach Leistenbruch-OP mit Notwendigkeit anschließender Unterschenkelamputation
LG Oldenburg, Urteil v. 13.02.2004, AZ 8 O 1152/03

30.677,51 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Fehlerhafte Cortisontherapie mit daraus resultierender Hüftkopfnekrose und Notwendigkeit des Einbaus einer künstlichen Hüfte
LG Osnabrück, Urteil v. 06.12.2001, AZ 2 0 506/00

30.000,00  EUR Schmerzensgeld

außergerichtlicher Abfindungsvergleich für fehlerhaft implantierte Kniegelenksprothese. Die beiden Prothesenkomponenten passten nicht zusammen (Missmatch). Nachfolgend jahrelange Behandlung der Beschwerden und Bewegungseinschränkungen bis der Fehler entdeckt und durch weiteren operativen Eingriff beseitigt wurde. (72-jährige Patientin)

25.000,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Unterschenkelfraktur: fehlerhafte Versorgung einer Unterschenkelfraktur mit Verheilung in Fehlstellung und notwendiger Korrekturoperation mit Umstellungsosteotomie
Urteil LG Oldenburg, AZ 8 O 1616/05

25.000,00 EUR Schmerzensgeld

fehlerhafte Implantation eines künstlichen Kniegelenks mit Fehlstellung, starken Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Notwendigkeit operativer Korrektur
außergerichtlicher Vergleich aus 2009

25.000,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden

Brustoperation: fehlerhafte Markierung und unvollständige Entfernung von Micro-Kalk und anschließender Entstehung eines Mamma-Karzinoms, Nachoperation, Asymmetrie
OLG Oldenburg, Urteil vom 09.07.2008, AZ 5 U 32/08

25.000,00 DM Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Brustimplantate: fehlerhafte Insertion von Brustimplantaten, Asymmetrie, Nachoperation
OLG Oldenburg, Urteil vom 14.10.1997, AZ 5 U 47/97

25.000,00 EUR Schmerzensgeld für Dekubitus IV

gravierende Pflegefehler, 76-jährige Patientin, schwerer Verlauf mit erheblichem Gewebeuntergang und mehrfachen Nachoperationen (außergerichtlicher Vergleich)

20.000,00 EUR Abfindungsvergleich

methodisch fehlerhaft durchgeführte Hammerzehoperation bei junger Frau
Landgericht Osnabrück, AZ 2 O 308/13

 

20.000,00 EUR Schmerzensgeld:

Fehlerhafte OP der Handgelenke nach Absturz eines Dachdeckers durch Hallendach
LG Münster, gerichtlicher Vergleich vom 14.04.2011, AZ 111 O 6/11

20.000,00 DM Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Darmspiegelung: Perforation des Darms aufgrund Behandlungsfehlers mit anschließender schwerer Bauchfellentzündung und Notoperation
Urteil LG Osnabrück, AZ 9 O 264/99

17.000,00 EUR Abfindungsvergleich

für fehlerhafte Implantation einer Schultergelenksprothese bei 77-jähriger Rentnerin
29.06.2015

15.338,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Fremdkörper: vergessenes Bauchtuch nach Gallenblasenoperation
LG Osnabrück, Urteil vom 06.02.2002, AZ 2 O 870/01

 

15.300,00 EUR Schmerzensgeld

kosmetische Operation: fehlerhaftes Augenlifting, übermäßige Gewebsentnahme, Ektropium
LG Osnabrück, gerichtlicher Abfindungsvergleich, AZ 2 O 1135/03

15.000,00 EUR Schmerzensgeld

Unterlassene Befunderhebung bei einer Beinvenenthrombose, infolgedessen beidseitige Lungenembolie. Außergerichtlicher Abfindungsvergleich

15.000,00 EUR Schmerzensgeld:

Schwerhörigkeit auf einem Ohr nach fehlerhafter Operation
außergerichtlicher Abfindungsvergleich vom 04.09.2010

 

15.000,00 EUR Schmerzensgeld

Anästhesiefehler: fehlerhafte Anästhesie mit Aspiration anlässlich einer Blinddarm-OP
LG Osnabrück, gerichtlicher Abfindungsvergleich, AZ 2 O 3114/02

15.000,00 EUR Schmerzensgeld:

Fehlerhafte kosmetische Operation zur Verkleinerung der Schamlippen
LG Münster, AZ 111 O 1161/08

15.000,00 EUR, Abfindungsvergleich

Dekubitus Grad IV auf Grund Pflegefehlers
außergerichtlicher Vergleich vom 26.01.2015

 

14.000,00 EUR Schmerzensgeld:

Fehlerhafte Behandlung einer Staphylobakteriuminfektion nach TEP-Implantation und 10monatiger Verzögerung des Prothesenwechsels
außergerichtlicher Vergleich

12.500,00 EUR Schmerzensgeld

Fehlerhafte Bauchoperation, Verkennen eines meckelschen Divertikels, Bauchfellentzündung, drei Nachoperationen
Gerichtlicher Vergleich vom 17.04.2013, Landgericht Oldenburg AZ 8 O 1364/12

12.500,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Lagerungsschaden: Peronaeusläsion nach Blinddarm-OP wegen fehlerhafter Lagerung während der OP
LG Osnabrück, Urteil vom 18.06.2008, AZ 2 O 2781/06

 

12.500,00 EUR Diagnosefehler, MS-Erkrankung

Behandlungsfehlerhaft um sechs Monate verspätet erkannte MS-Erkrankung, die in dieser Zeit fehlerhaft als Epilepsie behandelt wurde, zweiter MS-Schub während dieser Zeit.
außergerichtlicher Abfindungsvergleich Februar 2015

11.000,00 DM Schmerzensgeld

Thrombose: tiefe Beinvenenthrombose zu spät erkannt und behandelt
LG Osnabrück, Urteil vom 10.06.1999, AZ 9 O 43/98

10.000,00 EUR Abfindungsvergleich

Harnleiterabriss bei Entfernung eines Nierensteines
Prozessvergleich vom 26.05.2015, LG Osnabrück,, AZ 3 O 55/13

 

10.000,00 EUR Abfindungsvergleich

fehlerhaft übersehene Oberschenkelhalsfraktur bei älterer Frau
Landgericht Münster, AZ 108 O 107/13

10.000,00 EUR Schmerzensgeld:

Blinddarmdurchbruch nicht erkannt
LG Osnabrück, AZ 2 O 1399/05

10.000,00 EUR Schmerzensgeld

Leistenbruch-OP: Aufklärungsmängel über gleichwertige Operationsmethoden, Infektion des eingebrachten Vypro-Netzes, heftige Beschwerden, Notwendigkeit weiterer Operationen
LG Oldenburg, Urteil vom 07.12.2007

 

10.000,00 EUR

Wirbelsäulen-OP: Vertebroplastie mit Zementaustritt in den Wirbelkanal, schwere Bewegungseinschränkungen, Notwendigkeit der Nachoperation
LG Osnabrück, gerichtlicher Abfindungsvergleich

10.000,00 DM Schmerzensgeld

Strahlenbehandlung: blutende Hautschäden nach fehlerhafter Strahlenbehandlung eines Prostatakarzinoms
LG Osnabrück, Urteil vom 06.04.2000, AZ 9 O 491/99

10.000,00 DM Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Urologie: fehlerhafte Schlitzung der Harnröhre wegen Miktionsbeschwerden
LG Osnabrück, Urteil vom 26.10.1999, AZ 10 O 149/97

 

10.000,00 EUR Abfindungsvergleich

Fehlerhaft durchgeführte Hämorrhoidenoperation mit daraus resultierender Analkanalverengung, sodass kein Stuhl mehr abgesetzt werden konnte, Notwendigkeit einer Korrekturoperation mit vorübergehend künstlichem Ausgang und schmerzhaften Analdehnungen.

LG Osnabrück, AZ 3 O 1747/16

 

8.000,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl.7.595,01 aufgewendete Beerdigungskosten
fehlerhafte Antibiose: mangelhafte antibiotische Behandlung einer Mandelentzündung mit anschließender Sepsis, die zum Tode des Patienten führte
Urteil LG Braunschweig, AZ 4 O 525/07

8.000,00 EUR Schmerzensgeld:

7.500,00 EUR

Hand: chirurgisch unvollständige Entfernung eines Holzsplitters, Infektion, Nekrosen, Nachopertionen, Bewegungseinschränkungen
LG Osnabrück, gerichtlicher Abfindungsvergleich, AZ 2 O 2331/07

 

7.500,00 EUR Schmerzensgeld

zzgl. Feststellungsanspruch betreffend die Ersatzpflicht weiterer Vermögensschäden
Urologie: fehlerhafte Phimosen-OP bei einem Jungen mit nicht eingewilligter Totalbeschneidung
LG Osnabrück, Urteil vom 21.08.2002, AZ 2 O 3002/00

7.500,00 EUR

Gallengangsuntersuchung (ERCP): Tod nach fraglich indizierter und fraglich aufgeklärter Gallengangsuntersuchung
LG Osnabrück, gerichtlicher Abfindungsvergleich, AZ 2 O 281/08

7.500,00 EUR

Behandlungsfehlerhaft verspätet diagnostizierte Blinddarmentzündung mit nachfolgender Bauchfellentzündung. 49-jähriger Mann, Prozessvergleich vor dem OLG Oldenburg, AZ 5 U 61/16

 

6.500,00 EUR

Beerdigungskosten nach unbehandelt gebliebener Lungenentzündung im geriatrischen Pflegeheim
Landgericht Osnabrück, gerichtlicher Abfindungsvergleich, AZ 3 O 305/12.

6.000,00 EUR

Fehlerhaft durchgeführte Wurzelspitzenresektion eines Backenzahnes mit Verlust dieses Zahnes und des Nachbarzahnes; außergerichtlicher Abfindungsvergleich vom 17.02.2016

6.000,00 EUR

Fremdkörper: vergessener Tupfer nach Knie-OP, der in weiterer Operation entfernt werden musste
außergerichtlicher Abfindungsvergleich aus 2009

 

6.000,00 EUR

außergerichtlicher Abfindungsvergleich, Sturz im Krankenhaus bei unbegleitetem Toilettengang einer 77-jährigen Patientin mit Fraktur einer Oberschenkelhüftprothese und notwendiger Reimplantation

5.000,00 EUR

außergerichtlicher Abfindungsvergleich für Fehlstellung des linken Daumens nach Operation einer Gelenksarthrose bei 78-jähriger Patientin.

4.500,00 EUR

Abfindungsvergleich für mangelhafte Herstellung von Zahnersatz bei einer 64-jährigen Patientin und über 20 Nachbesserungsversuchen bei mangelnder Passform und Funktionsfähigkeit
LG Münster, AZ 108 O 21/16

3.600,00 EUR Schmerzensgeld:

Narkosefehler bei OP durch Medikamentenverwechslung, Erstickungsangst bei erhaltem gebliebenen vollem Bewußtsein
Urteil AG Bersenbrück vom 18.07.2008, AZ 11 C 1027/07

 

3.000,00 EUR allergische Reaktion auf fehlerhafte Medikamentenversorgung

Verordnung von Amoxicillin bei bekannter Penicillinallergie und anschließender massiver allergischer Reaktion der Haut mit flächiger Rötung über den ganzen Körper, Juckreiz, Durchfall, Übelkeit (Abfindungsvergleich vom 17.05.2013)

3.000,00 EUR Schmerzensgeld:

Fehlerhafte Operation eines pleomorphen Adenoms (gutartiger Tumor der Speicheldrüse) ohne ausreichende präoperative Befundsicherung in der Vorstellung, es handele sich um ein Atherom (Grützbeutel).
Die Befürchtung des Klägers, durch die Operation sei ein erhöhtes Rezidizrisiko entstanden, ließ sch gutachterlich nicht bestätigen. Gleichwohl hätte die Operation nicht durchgeführt werden dürfen.
33-jähriger Mann, OLG Oldenburg, AZ 5 U 111/13

3.000,00 EUR Schmerzensgeld

Oberschenkelfraktur einer 53-jährigen Rollstuhlfahrerin bei Transportmaßnahme im Pflegeheim bei durch Inaktivitätsosteoporose vorgeschädigtem Oberschenkelknochen.
außergerichtlicher Abfindungsvergleich 3/2016

 

3.000,00 EUR Schmerzensgeld

für verspätet erkannte Blinddarmentzündung wegen unterlassener Befunderhebung (Computertomografie) und dadurch bedingter fibrinöser Peritonitis, Bauchschnittoperation, hochdosierte Antibiotikabehandlung mit Darmlähmung und Bauchraumspülung, 74-jährigere Mann
Lansgericht Osnabrück, Urteil vom 06.05.2015, AZ 2 O 1856/13

 

3.000,00 EUR Abfindungsvergleich:

Zahnarztbehandlung, übersehene Karies an drei Backenzähnen, die sich unbehandelt verschlimmerte und zu weiterem Hartzahnsubstanzverlust bei 37-jähriger Patientin führte

AG Meppen, AZ 3 C 354/17

2.556,46 EUR Schmerzensgeld:

Brüche auf Röntgenbild nicht erkannt
LG Osnabrück, AZ 2 O 2047/00

2.000,00 EUR

Beerdigungskosten nach unbehandelt gebliebenem Herzinfarkt einer geriatrischen Patientin im Krankenhaus
Amtsgericht Verden, Prozessvergleich, AZ 11 C 1653/11

1.500,00 EUR Schmerzensgeld

unvollständige Wurzelfüllung bei zahnärztlicher Behandlung
Prozessvergleich vom 28.01.2015, Amtsgericht Osnabrück, AZ 47 C 235/14

 

Rechtsanwälte
Jahnke und Fabian PartG mbB

Seminarstr. 1A
49074 Osnabrück
Tel:  0541 / 2 21 47
Fax: 0541 / 25 93 15

Rechtsanwälte Jahnke und Fabian PartG mbB

Ulrich Jahnke
Heinz-Peter Fabian

Seminarstr.1A
49074 Osnabrück

Tel:  0541 / 2 21 47 oder 2 71 77
Fax: 0541 / 25 93 15
kanzlei@ra-jahnke.de
Google Map Routenplaner